Startseite der HO-Gaststätte

Hühnerfrikassee nach Hausfrauenart mit Reis

Die Speisekarte

Hühnerfrikassee nach Hausfrauenart mit Reis

Hühnerfrikassee ist ein sehr traditionelles Gericht, das man auf unterschiedliche Art zubereiten kann. Als schmackhafte und nährstoffreiche Mahlzeit war und ist das Hühnerfrikassee sehr beliebt.

Hünerfrikassee nach Hausfrauenart mit Reis
Zutatenliste und Zeit je Zubereitungsschritt (4 Personen)

1 Goldbroiler (auch bezeichnet als Masthuhn, junges Hähnchen, Brathähnchen, ca. 1,5 kg) den Bürzel abschneiden, den Broiler waschen und in einen großen Kochtopf geben. Mit Wasser bedecken.
1 Wurzelwerk
3,5 TL Salz
1,5 TL Pfeffer
das Wurzelwerk putzen und klein schneiden. Zusammen mit den Gewürzen in den Topf geben und zum Kochen bringen. Ca. 1 h garkochen, etwas abkühlen lassen und dann über ein Sieb abgießen. Vom Huhn das Fleisch abtrennen und klein schneiden.
250 g Hackfleisch
1 Ei
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
mit den Gewürzen und dem Ei vermischen, zu Teelöffel-großen Klößchen drehen, in der Hühnerbrühe aufkochen und herausnehmen.
125 g Butter
10 EL Mehl
die Butter in einem Topf zerlassen und mit dem Mehl zu einer Mehlschwitze verarbeiten. Langsam mit der Hühnerbrühe auffüllen, verrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
1 TL Zucker
1-2 EL Zitronensaft
60 g Kapern
mit Zucker und Zitrone abschmecken. Nochmals aufkochen und die Kapern dazugeben.
2 Eier in einem Becher verquirlen und unterziehen. Die Soße darf jetzt nicht mehr kochen.
400 g Spargel aus dem Glas
170 g Champignons aus der Dose
klein schneiden und in der Soße leicht erwärmen. Die Klößchen und das Hühnchenfleisch dazugeben und 15 min ziehen lassen.
250 g Basmati-Reis in der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanleitung kochen und gemeinsam mit dem Hühnerfrikassee in einem tiefen Teller servieren.
Tipp Worcestersoße verleiht dem Gericht einen besonderen Geschmack.
Download als pdf? oder zurück
Impressum | Hinweise zum Datenschutz